Arbeit

ab 25 Jahre

"Chance" ab 25 Jahren

Seit der Einführung des Arbeitslosengeld II hört man immer wieder den Begriff des Zusatzjobs oder der Ein-Euro-Jobs.

Diese Arbeitsgelegenheiten werden über die Jobcenter für erwerbsfähige Hilfsbedürftige, die keine Arbeit finden, initiiert. Ziel ist die Wiedereingliederung der Menschen in Arbeit und die Erhaltung der Erwerbsfähigkeit

zwei Männer beim Möbel packen

Bei uns erhalten Menschen ab dem 25. Lebensjahr eine Zusatzjobtätigkeit in einer gemeinnützigen Einrichtung.

Die wöchentliche Arbeitszeit liegt zwischen 15 und 30 Stunden für die Dauer von mindestens sechs Monaten.