URL: www.caritas-sozialwerk.de/aktuelles/presse/christoph-eilers-mdl-zu-gast-beim-caritas-sozialwerk-st.-elisabeth-csw-in-lohne-88b5535e-7feb-43c9-a
Stand: 06.06.2016

Pressemitteilung

Christoph Eilers (MdL) zu Gast beim Caritas-Sozialwerk St. Elisabeth (CSW) in Lohne

LOHNE (CSW). Sich für die Menschen im Oldenburger Münsterland einsetzen - ein Ziel, das das Caritas-Sozialwerk St. Elisabeth (CSW) mit dem Landtagsabgeordneten der CDU im Wahlkreis Cloppenburg, Christoph Eilers, offensichtlich verbindet. Das wurde jetzt bei einem gemeinsamen Treffen am Montag, 19. März am Hauptsitz des CSW in Lohne deutlich. "Wir haben uns sehr über den Besuch und das Interesse von Christoph Eilers gefreut", sagte Heribert Mählmann, Vorstandsvorsitzender des Caritas-Sozialwerkes. Christoph Eilers ergänzte: "Das CSW leistet als sozialer Anker wertvolle Arbeit im Oldenburger Münsterland. Wir haben vereinbart, auch künftig in engem Austausch zu bleiben." 

Vor allem mit Blick auf die Themen Migration, Integration, geschlossene Intensivtherapeutische Wohngruppe (GITW), Betreuung in Kindergärten und -krippen sowie Ehe-, Familien und Lebensberatung (hier: eine mögliche Finanzierung über Landesmittel) wolle man weitere Gespräche führen, hieß es von beiden Seiten. Einen ersten Einblick in die Themenfelder gaben am Montag die ebenfalls beim Gespräch anwesenden CSW-Bereichsleiter Klaus Karnbrock, Reinhard Schwarze und Christine Themann. Heribert Mählmann nutzte derweil die Gelegenheit, das Caritas-Sozialwerk mit seinen rund 350 Beschäftigten in seiner ganzen Breite und mit seinen vielfältigen Aufgabengebieten vorzustellen.

Eilers(v.l.n.r) Reinhard Schwarze, Klaus Karnbrock, Christine Themann, Christoph Eilers MdL, Heribert Mählmann Vorstandsvorsitzender Caritas-Sozialwerk, Franz-Josef Osterkamp Vorstand Caritas-SozialwerkFoto: CSW, Dzionziak

Christoph Eilers war 2017 zum ersten Mal per Direktmandat für den LK Cloppenburg gewählt worden und ist dort inzwischen auch Mitglied des Sozialausschusses. Der 49-Jährige ist Diplom-Kaufmann (FH) und lebt in Cappeln im Landkreis Cloppenburg. Eilers ist langjähriges Mitglied im Gemeinderat seiner Heimatstadt sowie im Kreistag von Cloppenburg.

Heribert Mählmann betonte bei dem Zusammentreffen, dass das Oldenburger Münsterland zwar eine wirtschaftliche Boom-Region sei, es gleichwohl aber auch hier Menschen gebe, die aus vielerlei Gründen nicht im Rampenlicht stünden und Unterstützung benötigten. Darin waren sich sowohl die CSW-Vertreter als auch Christoph Eilers einig.

Auf einem Blick: Die Stiftung Caritas-Sozialwerk St. Elisabeth in Lohne

Das Caritas-Sozialwerk St. Elisabeth (CSW) mit Sitz in Lohne ist eine kirchliche milde Stiftung des privaten Rechts. Seit 1986 ist das CSW mit seinen Diensten und Einrichtungen für Menschen schwerpunktmäßig in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta tätig. 1994 gründete die Stiftung als Tochtergesellschaft die gemeinnützige Gesellschaft "Caritas-Sozialwerk Vechta GmbH" (CSW) zur sozialen und beruflichen Eingliederung. Als freigemeinnützig anerkannter Träger ist das Caritas-Sozialwerk dem Landes-Caritasverband für Oldenburg e.V. sowie dem Deutschen Caritasverband angeschlossen. Das CSW beschäftigt derzeit rund 350 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich an der Entwicklung und Umsetzung geeigneter Hilfen und präventiver Maßnahmen beteiligen, um aktuelle soziale Probleme im Oldenburger Land zu lösen. So bietet es etwa Ausbildungsplätze im Bereich Druck und Mediengestaltung, Hauswirtschaft und Verwaltung an. Um benachteiligten Menschen zu helfen, unterhält das CSW stationäre Wohngruppen, eine heilpädagogische Tagesgruppe, einen therapeutischen Dienst ambulante Betreuungsangebote, Flüchtlingswohnheime, Soziale Betriebe, eine Jugendwerkstatt sowie verschiedene Einrichtungen und Dienste der Gemeindecaritas. Darüber hinaus ist das CSW Träger von Beratungsstellen für Migranten, von Allgemeiner Sozialberatung sowie Kurberatung, Erziehungsberatung und Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Außerdem bietet das CSW Projekte der schulbezogenen Jugendsozialarbeit sowie der Jugendberufshilfe an. Die Stiftung wird von den Stiftungsvorständen, Heribert Mählmann als Vorstandsvorsitzendem und Franz Josef Osterkamp, Finanzvorstand vertreten.

Copyright: © caritas  2018