URL: www.caritas-sozialwerk.de/aktuelles/presse/aktionsstand-auf-der-fruehlinklusive-in-vechta-6b4e75d9-06b9-4f5d-9ec9-76889c05f723
Stand: 17.09.2018

Pressemitteilung

Aktionsstand auf der Frühlinklusive in Vechta

"Sternstunden durch Ehrenamt erleben!", so lautete die Kern-Botschaft des Aktionsstandes vom Netzwerk Ehrenamt & Engagement, in dem sich das Caritas-Sozialwerk vertreten durch Cornelia Emken vom Fachdienst Gemeindecaritas, aktiv einbringt und die Engagementfelder in Caritas und Kirchengemeinden bewirbt.

Frühinklusive

Gemeinsam mit den anderen Netzwerkpartnern (Andreaswerk, Bischöflich Münstersches Offizialat, Diakonisches Werk, Ludgerus-Werk Lohne mit der Freiwilligenbörse Ehrensache, soziale Dienste der Malteser, Sozialdienste kath. Frauen und Männer, Sozialstation Nordkreis Vechta mit Projektgruppe Selbstgestalter) stellte Emken viele verschiedene soziale Tätigkeitsfelder vor.

Auf Plakaten, die vorher in der Innenstadt verteilt wurden, beschrieben Ehrenamtliche, welche Sternstunden sie erleben, wenn sie z.B. als BetreuerIn, Familien- o. SpielpatInnen, VorleserInnen, RollstuhlschieberInnen, BehördenbegleiterInnen, GrußüberbringerInnen, Einkaufs- oder AlltagshelferIn sowie Hobbyköche/innen gemeinsame Zeit mit anderen Menschen verbringen.

Gleichzeitig wurde deutlich, dass ehrenamtlicher Einsatz Spaß macht und auch wertvolle Zeit für die Freiwilligen selbst bedeutet. In dem gestalteten VIP-Zelt wurden freiwillig Aktive und die, die es werden wollen, herzlich empfangen und bei Fragen beraten. An Passanten wurden Zeit-Verschenk-Gutscheine verteilt.

Nun können sie entscheiden, ob sie mit einem Menschen "Wolkengucken in der Hängematte", "Geschichte vorlesen in der Kuschelecke", eine "Radtour durch Wald und Wiesen" oder Zeit mit etwas anderem verbringen und verschenken wollen…in jedem Fall wertvolle Zeit miteinander!

Copyright: © caritas  2018